Lehrbuch "Gypsyjazz Guitar"

GypsyjazzGuitar Bertino Flyer01 klMit dem Thema des "Jazz-Manouche" (auch Gypsyjazz genannt) beschäftige ich mich bereits seit den frühen 1980er Jahren.

Damals erhielt ich von einem Bekannten eine Schallplatte von Django Reinhardt und dem "Quintette du Hotclub de France".
Diese Schallplatte (ein fünffach-Album von Edition 2001) liess mich damals aufhorchen und faszinierte mich dermaßen dass ich unbedingt lernen wollte wie man diese Musik spielt.

Alles daran war anders: andere Skalen, andere Akkorde, andere Melodien, andere Rhythmen. Nichts von dem was ich bis dahin auf der Gitarre spielen gelernt hatte, passte in diese Kategorie. Ich war, wie ich heute weiss viele viele andere Gitarristen auf diesem Planeten auch, völlig überwältigt von der unglaublichen Virtuosität und Verve des Gitarrespiels von Django Reinhardt.

1940 django Diese unglaublichen Melodien und Spieltechniken die dieser Mann gespielt hatte mussten irgendwie zu erlernen sein. Damals gab es weder Youtube, noch irgendwelche Lehrbücher in diesem Stil. Also begann ich, wie bereits vorher schon, mir diesen Stil autodidaktisch selbst beizubringen.

Meine eigene Liebe zum Gypsyjazz oder auch Jazzmanouche (wie es in Frankreich heisst) ist mittlerweile nun schon einige Jahre alt. Ich möchte kurz erzählen wie es dazu kam.

Meine Karriere als Musiker begann ich Anfang der 1970er Jahre mit meiner ersten Gitarre. Ich spielte damals die Sachen die aktuell zu hören bzw. „in“ waren wie Blues (B.B. King, Muddy Waters, Howlin Wolf, Rory Gallagher) und Rock (Led Zeppelin, Deep Purple, Santana, The Animals, Eric Clapton) u.v.m.
Nachdem ich 1973 sehr schnell begonnen hatte in Bands zu spielen, veränderte sich zwangsläufig genauso schnell mein Repertoire auch immer wieder über die Jahre: Pop, R&B, Soul, Tanzmusik uvm. kamen hinzu (siehe auch meine musical miles).

Und so übte ich die ersten Jahre wie besessen Gitarre, oft 6-8 Std. täglich. Mein grosser Traum war es immer eines Tages professioneller Musiker zu werden. Zwar hatte ich nach diesen ersten 10 Jahren bereits einiges an musikalischem Erfahrungsschatz angesammelt - diese Musik hier, der Jazz-Manouche oder Gypsyjazz, war etwas völlig anderes!
Es waren andere Akkordfolgen, andere Melodien, andere Rhythmen und dann noch diese unglaubliche Virtuosität das alles miteinander zu verschmelzen. Ich musste quasi wieder bei null beginnen.

Sehr wenig von dem was ich bis dahin vorher über Musik oder Musiktheorie oder Skalen gelernt hatte passte zu dem was ich nun spielen wollte. Dennoch war mein Ehr- geiz angespornt diese Musik spielen zu können, so wie ich es vorher schon geschafft hatte andere Stile zu erlernen. Und dieser Weg dauert bis heute an.

Ich hätte es damals niemals für möglich gehalten, dass diese Musik, so einfach, leicht und logisch sie manchmal auch klingen mag, doch oftmals so unglaublich komplex, schwer zu spielen und herausfordernd für einen Musiker ist. Man könnte auch sagen dass Gypsyjazz die Königsklasse des Gitarrespiels ist!

imageDurch meine eigenen Studien im Bereich der Gypsyjazz-Gitarre hatte ich bereits in den Jahren zuvor vieles gelernt. Unter anderem allerdings auch, dass es heute mittlerweile zwar einiges an Material in diesem Genre zu finden gibt: CDs, DVDs und Lehrbücher gibt es derzeit viele zum Thema Gypsyjazz, und es scheinen immer mehr zu werden - über die Qualität derselben kann man aber wie immer getrost trefflich streiten.
Ein Lehrbuch welches einem Einsteiger in dieses Genre einen einfachen und verständlichen Weg eröffnet diese Musik dennoch möglichst authentisch zu spielen habe ich dabei jedoch bisher nicht gefunden!

In meiner bisherigen Laufbahn als Musiker und auch Gitarrenlehrer habe ich mich zwangsläufig mit vielen verschiedenen musikalischen Stilen und auch Lehrbüchern befasst. So möchte ein Schüler gern lieber klassische Gitarre spielen, ein anderer Pop-Songs erlernen wieder ein anderer Blues und Rock-Gitarre.

Nun bekam ich mit der Zeit auch immer mehr Anfragen von Schülern für Gitarrenunterricht in Gypsyjazz. Um diesen leisten zu können und auch um für mich selbst noch mehr darüber zu lernen, habe ich mich also in Folge mit einigem dieses Materials beschäftigt und zusätzlich selbst dann auch an einigen Live-Workshops (u.a. bei Romane in Lyon, bei Angelo DeBarre in Frankreich und bei Stochelo Rosenberg in Augsburg) teilgenommen.

Durch viele Anfragen zu Gitarrenunterricht im Bereich Gypsy-Jazz und meine eigene Teilnahme an mehreren Workshops für Gysyjazz-Gitarre bei bekannten Gypsyjazz-Musikern u.a. zunächst bei Romane (2007 in Lyon/Frankreich) und anschliessend auch bei Stochelo Rosenberg (BRD 2008) und Angelo DeBarre (Frankreich 2009), reifte dann der Entschluss mein eigenes Wissen über diese Musik in diesem Stil in Form einer eigenen "Masterclass" auch selbst anzubieten und an andere weiter zu geben. Diese Workshops finden i.d.R. halbjährlich statt.

Darüber hinaus habe ich all dieses Wissen in einem Gitarren-Lehrbuch mit dem Namen "Gypsyjazz Guitar" zusammen gefasst, welches im Oktober 2011 bei Alfred Music Publishing zunächst in deutsch, im Herbst 2013 dann auch in english weltweit erschienen ist.


Online-Metronom


Jeder der Musik macht kennt das: Songs sind meist in einem bestimmten, festgelegten Tempo zu spielen,
manchmal schnell, manchmal langsam.
Das Problem ist dabei festzulegen wie schnell (oder langsam) man ein Stück oder eine Übung spielen soll.
Davon abgesehen sind heutige Musikproduktionen sehr genau und gradlinig produziert, sodaß sich unsere Hör-Gewohnheiten dem angepasst haben.

Ein gutes Timing beim Musik machen ist also Pflicht. Aber wie lernt man das?
Ganz einfach, in dem man konsequent immer und alles mit einem Taktgeber genannt "Metronom" (oder Taktell) übt.

Ihr habt keinen solchen Taktgeber? Kein Problem. Mittlerweile gibt es online einige gute Varianten die genauso gut funktionieren als wenn man ein solches Gerät vor sich stehen hätte. Einziger Nachteil: man muss immer einen Computer dabei haben um das Taktell zu verwenden.

Hier biete ich ein solches Metronom zur kostenlosen Verwendung auf meiner Website an.
Die Verwendung ist ganz einfach: das gewünschte Tempo aussuchen (angegeben in BPM = Beats per Minute, also Schläge pro Minute) einstellen und dann rechts auf die kleine Flügelschraube zu aufziehen klicken. Zum stoppen ebenfalls wieder auf die Flügelschraube klicken. Fertig!

Viel Spass damit.


Metronome by BestMetronome.com

Unterrichtsbedingungen

 Unterrichtsbedingungen Gitarrenunterricht (Stand 01/2016)


• Die Unterrichtsstunde hat 45 min., es sei denn es wird anders vereinbart (z.B. 60 min.).  
 
• Der Bezahlung des Unterrichts ist grundsätzlich in monatlicher Vorauszahlung zu leisten (zahlbar
spätestens in der 1. Woche des Monats oder in der letzten Woche des Vormonats in bar, immer anteilig der
jeweiligen Wochentage des Monats = 4 oder 5 Tage). Die Anfahrt wird extra berechnet (+ je 4.- EUR / Tag). 
 
Für die Bezahlung biete ich meinen Schülern 2 verschiedene Preismodelle an (weitere Preise
entnehmen Sie bitte meiner Preisliste):
 
• Preis-Modell 1: Die Einzelstunde kostet hierbei 22,50 EUR/Std. Die Beiträge für den Unterricht sind hierbei
immer monatlich, jeweils in der 1. Woche des Monats oder in der letzten Woche des Vormonats in bar,
durchgängig 12 Monate im Jahr zu zahlen (anteilig der jeweiligen Wochentage des Monats = 4
oder 5 Tage), und zwar ungeachtet von Ferien-, Urlaubszeiten, Feiertagen oder anderen Ausfällen.
Beispiel Preis-Modell 1:  4 x 45 min. (Einzel-)Unterricht kosten 90.- EUR / Monat x 12 Monate.
(Hinweis: bei 5 Wochentagen des Monats sind jeweils 5 x 22,50 EUR = 112,50.- EUR/Monat zu zahlen !).  
Vom Schüler abgesagte Stunden werden hierbei immer voll berechnet, egal aus welchen Gründen
(Urlaub, Ferien, Krankheit o.ä.) die Stunde vom Schüler nicht wahrgenommen wird. Ggf. kann versucht
werden einen Ausweichtermin zu vereinbaren, sofern dies möglich ist (hierfür gibt es jedoch keine
Garantie!). Der Schüler verpflichtet sich die Stunde(n) welche ausfallen soll(en) immer rechtzeitig
abzusagen (eMail od. Anruf genügt)!
 
Beim Preis-Modell 1 bekommt man etwa 14 Std. Unterricht mehr pro Jahr = Ersparnis rund 300.- EUR /
Jahr. Bitte bedenken Sie auch, daß Musikschulen grundsätzlich keinen Unterricht während der
Ferienzeiten anbieten,  obwohl diese dort auch immer komplett mitbezahlt werden müssen!   
Sie bekommen dort also ca. 3 ½ Monate weniger Unterricht pro Jahr. Der Unterricht bei mir ist  
daher preiswerter als in einer Musikschule - dabei aber trotzdem nicht weniger qualifiziert.

• Preis-Modell 2: Die Einzelstunde kostet hierbei 30.- EUR / Std. und ist dafür dann exklusive der Ferien-,
Urlaubs oder sonstiger Ausfallzeiten (es sei denn es wird anders vereinbart). Die Stunden sind dabei
ebenfalls immer jeweils in der 1. Woche des Monats (oder in der letzten Woche des Vormonats) in bar für
die Anzahl der jeweils vereinbarten Stunden des Monats im voraus zu bezahlen.
Dieses Angebot richtet sich hauptsächlich an Schüler die berufstätig sind oder aus anderen Gründen
keinen regelmässigen Unterricht (oder während der Ferien od. Urlaubszeiten) wahrnehmen möchten,
ist dadurch aber auch erheblich teurer.

• Stunde(n) die hierbei aus welchem Grund ausfallen sollen müssen mind. 7 Tage vor Unterricht abgesagt
werden. Alle Stunden die innerhalb von mehr als 7 Tagen im voraus abgesagt werden bleiben von der
Bezahlung erhalten, d.h. hier wird eine andere Stunde als Ersatz vergeben. Alles was jedoch innerhalb von  
7 Tagen oder kurzfristiger abgesagt wird wird voll berechnet, d.h. die Bezahlung verfällt.  
 
Unterrichtsstunden die von mir (aus welchem Grund immer) abgesagt werden, werden grund-
sätzlich auf jeden Fall zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt (z.B. mit Doppel- oder erweiterten
Stunden);  eine finanzielle Verrechnung (Guthaben/Rückzahlung) von vorausbezahlten Stunden erfolgt jedoch
grundsätzlich nicht !
 
• Es wird eine Kündigunsfrist von 3 vollen Monaten zum Monatsende vereinbart.  
• Änderungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.  
• Sollten einzelne Punkte dieses Vertrages rechtlich unwirksam sein so bleiben alle anderen Vereinbarungen
davon unberührt und behalten weiterhin ihre Gültigkeit.  
• Bei Gutscheinen gelten zusätzlich die jeweiligen Details Gutschein-Aktion (z.B. 3 Monate, 6 Monate oder
12 Monate Gültigkeit, Ablaufdatum etc.). Zusätzlich gelten die jeweils aktuellen Unterrichtsbedingungen.

   

Preise

AL 2011
Die Preise für Unterricht bei mir erfragen Sie bitte direkt in Ihrer schriftlichen oder telefonischen Anfrage.

Ich sende Ihnen gern weitere detaillierte Infos und meine Preisliste zu.

Professioneller Gitarrenunterricht zu fairen Preisen - melden Sie sich noch heute an!





Allgemeine Info (keine Preisliste!, diese bekommen Sie auf Anfrage bei mir), bitte lesen Sie hierzu auch hier diesen Artikel in den News.
TKVB Bezahlung Unterricht








































Infos - Unterricht

Gitane DG560 02
Der Unterricht ist für Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder (ab 6 J.), Jugendliche und Erwachsene geeignet.

Es kann (mit und ohne Noten) für akustische und elektrische Gitarre folgendes vermittelt werden:
  • Einführung in Grundbegriffe der Harmonielehre, Noten lesen lernen
  • Grundbegriffe der Gitarre (Stimmung, Haltung etc.)
  • Grundakkorde, Rhytmus (Zupfen und/oder Schlagen (Anfänger)
  • Erw. Akkorde, Barrè, Rhytmus (Fortgeschrittene)
  • Sologitarre, Improvisation (Fortgeschrittene)
  • verschiedene Musikstile: Blues, Folk, Rock, Pop, Jazz
  • einfache und/oder komplexe Songs erlernen

Der Unterricht wird immer individuell an jeden Schüler und seinen Wissensstand und seinen Wünschen gemäß angepasst.

Weitere Informationen zu Preisen finden Sie hier. Hier finden Sie Infos zu meinen aktuellen Unterrichtsbedingungen. Sie haben Fragen? Sprechen Sie mich einfach an!Ihre Fragen zum Gitarrenunterricht bei mir beantworte ich selbstverständlich gern jederzeit, kostenlos und unverbindlich.

Weitere Beiträge ...

EU Cookie Directive Module Information

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies are beeing used for the essential operation of this site.
To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

Please confirm the use of cookies from this site.