philosophy

Meine philosophy ist einfach meine Art zu denken die sich über viele Jahre bei mir entwickelt hat beeinflusst natürlich nicht nur mein persönliches, tägliches Leben sondern logischerweise auch meine Musik und das was ich damit aussagen möchte...

AL 2009Zunächst möchte ich aber vorausschicken, dass ich niemand mit dem hier geschriebenen "bekehren" oder von etwas überzeugen möchte. Es wiederspiegelt lediglich meine Sicht der Welt, der Dinge, einen Teil meines eigenen Weltbildes eben ... daher sollte sich niemand von diesen meinen Aussagen beeinträchtigt fühlen :-)

„Es gibt nur gute oder schlechte Musik...“
(Leonard Bernstein in einem Interview als Antwort
auf die Frage was er von Rock ´n Roll halte)


Meine Philosophie, man könnte es auch mein "Lebensmotto" nennen, war und ist die Maxime: „leben und leben lassen“

Leider ist das eine Grundhaltung die heute immer weniger praktiziert wird und man hat manchmal das Gefühl, dass Toleranz und Verständnis unter den Menschen eher abnehmen als dass sie mehr werden.
Aber vielleicht täuscht dieser Eindruck, gebeugt von den schlimmen Ereignissen weltweit (Terror, Bürgerkriege, Hungersnöte, Umweltkatasrophen, Betrug, Mord usw.) ja auch nur?

Diese Fragen stelle ich mir jedenfalls in dem Liedtext zu einem meiner Songs (We´re going all the way) den ich unter meinem Projektnamen „EL Party X“ produziert habe.

Dennoch habe ich immer und setze ich mich auch heute für eine gerechtere Welt ein. Ungerechtigkeit ist etwas das mich wütend werden lässt.

Menschlichkeit, Verständnis, Liebe, Mitleid und Barmherzigkeit sind für mich keine hohlen Schlagworte, Charity keine Sache für einmal im Jahr an Weihnachten - ich versuche dies permanent und täglich zu leben - so gut es mir eben (als unvollkommener Mensch der wir nunmal sind) gelingt...

Das ist in der heutigen Zeit nicht leicht, aber es ist eine Überzeugung, gewachsen aus vielen Lehren des Lebens oder des Lernens. Insofern bin ich dabei eher einer Philosophie wie dem Buddhismus näher als anderen Religionen.
Eben eher im Sinne des tatsächlichen "Re-Ligio" (= Rückverbindung mit dem Urgrund; "re" wieder, "ligio(n)" binden), also eher zurück zur Urkraft wenn man so will.

Generell respektiere ich zunächst einmal alle Menschen. Solange sie gute Menschen sind, gut zu mir und anderen. Es gibt gute und schlechte Menschen in allen Nationen, Rassen, Religionen und Hautfarben. Entweder Du bist gut oder schlecht, es geht nicht um Rasse, Hautfarbe, Religion oder Nation - es kommt darauf an was jeder einzelne jeden Tag daraus macht.

Aus meiner Philosophie resultiert auch mein musikalischer Weg, der alles andere als gradlinig verlaufen ist: ich habe mich im Laufe der Jahre mit Rock, Pop, Funk, Jazz, Weltmusik und allen möglichen anderen musikalischen Spielarten beschäftigt. Getreu dem Motto von Leonard Bernstein: „es gibt nur gute oder schlechte Musik“...und das weltweit.

Und daher werde ich das auch immer weiter tun Musik spielen so gut ich es eben kann, denn: ... im Universum sind wir alle "Ausländer" ...

 

EU Cookie Directive Module Information

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies are beeing used for the essential operation of this site.
To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

Please confirm the use of cookies from this site.